Broders Spiegel: Vom Souverän zum Bittsteller

91.500 Abonnenten

Ist es nicht verfassungswidrig, wenn eine Regierung sagt, sie gibt dem Volk, also dem Souverän, ein paar der Grundrechte zurück, die sie ihm zuvor genommen hat? Eine Regierung hat doch die Grundrechte der Bürger zu achten und nicht zuzuteilen. Warum nur machen das in einem jahrzehntelang freien Land so viele Menschen mit, ohne es zu hinterfragen? Wieso lassen sie sich die Zuteilung früherer Selbstverständlichkeiten immer noch gefallen?
 
Hendryk M. Broder, der Fels in der Brandung des Irrsinns.
5 1 Abstimmung
Article Rating
1 Kommentar
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
Waldemar
Admin
1 Monat zuvor

Broder hat mein Alter. Du sitzt auf einem Haufen Leben und Erfahrung und kaum jemand fragt dich noch danach. Traurig, aber wohl nicht zu ändern. Alles gilt nicht mehr. Wir sollten das alte ad acta legen und dennoch was noch bleibt mit den Jüngeren für ihre Zukunft teilen, nach vorne schauen. Zufriedensein dass wir noch dabei sein dürfen, um die Entwicklungen so oder anders mitzuverfolgen.

Cookie Plugin von Real Cookie Banner