„Nur ein kleiner Pieks?“ – Welche Risiken und Gefahren bergen die neuen Impfstoffe?

1800 Abonnenten
Fachkonferenz / Pressekonferenz mit Podiumsdiskussion am 27. Mai 2021 in Hamburg

Immer mehr führende Wissenschaftler warnen weltweit davor, dass mRNAund Vektor –Impfung nur die Illusion eines Schutzes bieten. Sie warnen vor Virusmutationen, schweren Nebenwirkungen, verheerenden Langzeitwirkungen und sogar Todesfällen im Zusammenhang mit den neuartigen Impfstoffen. Dasgenetische Wirkprinzip in Kombination mitneuartiger Fett-Nano-Technologie aus der Krebsbehandlung seien als Impfstoffe bisher kaum erforscht. Auch Vektor–Impfungen waren bislang noch nicht regulär zugelassen. Die verkürzten Studien und die forcierte bedingte Zulassung würden in ihrer Bedeutung und Tragweite kaum diskutiert. Die pharmazeutische Industrie ist von der Haftung für eventuelle Schäden bei Patienten nach der Impfung befreit. Doch wer haftet dann im Falle einer Komplikation oder eines Todesfalls? Was wissen wir wirklich über die Sicherheit dieser Impfstoffe? Werden Komplikationen und Todesfälle nach Impfungen ausreichend wissenschaftlich untersucht und nachverfolgt? Was ist an diesen Warnungen und manchen Bedenken dran? Gerade wenn die Impfung von Kindern in dieser Studienphase bereits diskutiert wird, ist für viele Experten die rote Linie überschritten. Entsprechend dem Genfer Gelöbnis sind Ärzte verpflichtet ihr Wissen bei Gefahr öffentlich zu teilen –dem kommen wir mit dieser Fachkonferenz nach.


Referenten:
● Elmar Becker, Rechtsanwalt, Anwälte für Aufklärunge.V.
● Tobias Schmid, Bundesverband Impfschaden e.V.
● Professor emeritus Dr. med. Arne Burkhardt, Facharzt für Pathologie, Reutlingen
● Andreas Diemer, Arzt und Pressesprecher von Deutsche Arbeitsgemeinschaft für unabhängige Impfaufklärung e.V.
● Professor emeritus Dr. med. Sucharit Bhakdi, Facharzt für Mikrobiologe und Infektionsepidemiologie, ehem. Leiter desInstituts für Mikrobiologie und Hygiene der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
● Professor Dr. med. Dr. rer. nat. Christian Schubert, Facharzt und Psychologe, Leiter des Labors für Psychoneuroimmunologie, Medizinische Universität Innsbruck
● Dr. med. Johanna Deinert, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Kultur Initiative: Engagement für die Zukunft (Hamburg, St. Pauli) ● Senta Depuydt, Journalistin, Präsidentin der ́Childrens Health Defense Europe`, Chairman Robert F. Kennedy, Jr.
Moderation: Dr. med. Sabine Helmbold, Medizinerin und freie Journalistin Eine Initiative der Stiftung ‚Ärzte für Aufklärung‘ (
http://www.aerztefueraufklaerung.de/) in Kooperation mit:
● Deutsche Arbeitsgemeinschaft für unabhängige Impfaufklärung e.V.
● Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie, e.V.
● Allianz für Menschlichkeit (entstanden aus dem Bündnis von Ärzten, Anwälten und Psychotherapeuten für Menschlichkeit und Solidarität)
● Europäische Niederlassung der Organisation von Robert F. Kennedy, Jr.:‚Childrens Health Defense Europe’
● Organisiert durch die ‚Kultur Initiative: Engagement für die Zukunft‘ (Hamburg, St. Pauli) ___________________________________________________________

Mit dieser Veranstaltung wurden keine Einnahmen erzielt. Falls sie die Arbeit der Ärzte für Aufklärung oder der Kultur Initiative unterstützen möchten, um die entstandenen Unkosten zu decken und weiter Sendungen zu ermöglichen, nehmen wir Zuwendungen unter folgenden Konten gerne an: Ärzte für Aufklärung:
PAYPAL: kontakt@aerzte-fuer-aufklaerung.de Kultur Initiative: Engagement für die Zukunft e.V. in Gründung
(Hamburg, St. Pauli):
PAYPAL: https://paypal.me/KIEZeV Mail: kontakt@aerzte-fuer-aufklaerung.de / Organisation: anmeldungpk@web.de 
( Pressemappe etc. )

 

 

5 1 Abstimmung
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline-Rückmeldungen
Alle Kommentare anzeigen
1
0
Wir würden uns über einen Kommentar freuen.x
()
x
Cookie Plugin von Real Cookie Banner